Logo Bodenstudio

Einbruchsprävention – Schutz vor ungebetenen Gästen

Einbruchsprävention mit Sonnenschutz und andere Tipps

Der Sommer naht und wir können es kaum erwarten, wieder zu verreisen. Dass die unbeaufsichtigten Häuser und Wohnungen während des Urlaubs ein optimales Ziel für den Einbruchsdiebstahl darstellen, wird leider viel zu oft nicht bedacht. Statistiken zeigen, was logisch scheint: Einbrecher achten darauf, bei ihrer „Arbeit“ niemanden anzutreffen und dies ist im Sommer häufig der Fall. Wir verraten euch heute, was ihr dazu beitragen könnt, euer Zuhause zu schützen.

Einbruchschutz für das Eigenheim: Mit diesen Tipps halen Sie die meisten Einbrecher fern.

80 % der Einbrüche erfolgen über Fenster und Türen. Bild: https://www.freepik.com

Einladungen für Einbrecher

Einbrecher beobachten in der Regel die Objekte ihrer Begierde, um den perfekten Zeitpunkt für den Einbruch zu finden. Als Einladung für den Einbruchsdiebstahl gelten klassische Anzeichen für die Abwesenheit der Bewohner:

  • Volle Briefkästen
  • Nicht gemähter Rasen
  • Permanent geschlossene Fenster und Türen
  • Dauerhaft geschlossene Rollläden
  • Keine Beleuchtung

Unser Tipp lautet also: Bittet eine Vertrauensperson, während eurer Abwesenheit ab und zu nach dem Rechten zu sehen und den Briefkasten zu leeren. Zeitschaltuhren für Beleuchtung oder Sonnenschutzsysteme können ebenso helfen, Anwesenheit vorzutäuschen.

Vorsicht in sozialen Netzwerken

Die Vorfreude auf den Urlaub, der faszinierende Anblick von Palmen und Meer oder das unglaubliche Feeling am Gipfel des soeben erklommenen Berges – all das möchten wir am liebsten gleich in den sozialen Netzwerken mit der ganzen Welt teilen. Das ist nachvollziehbar, aber ihr solltet mit dem Verbreiten eurer Urlaubsfreuden warten, bis ihr wieder zu Hause seid. Ungebetenen Gästen teilt ihr sonst unabsichtlich über Instagram und Co von eurer Abwesenheit mit.

Sonnenschutz, wie Rollladen stellen eine extra Barriere gegen Einbrecher dar.

Sonnenschutz als Sicherheit für die Schwachstellen eures Hauses.

Schutz vor Sonne und Einbrechern

Einbrecher steigen zu etwa 80 % über Fenster, Balkon- und Terrassentüren ein. Die gute Nachricht dabei ist: Eure Fenster und Fenstertüren könnt ihr mit Rollläden und Raffstores optimal schützen. Außenliegender Sonnenschutz sorgt nicht nur für angenehme Temperaturen im Haus, er erhöht auch die Sicherheit von Fenstern und Fenstertüren, da er eine weitere Barriere bildet und so die Schwachstellen eures Zuhauses nicht frei zugänglich sind. Wichtig sind dabei sowohl die Stabilität als auch die Biegefestigkeit des Rollpanzers, sodass dieser sich in geschlossenem Zustand nicht nach oben schieben lässt. Überdies sollten Führungsschienen und Blenden so montiert sein, dass sie von außen nicht gelöst werden können. Bei modernen Systemen ist eine Bedienung mittels Zeitschaltuhr oder Smartphone möglich. Der geschlossene Rollladen oder Raffstore bietet übrigens auch Sicherheit, wenn ihr Zuhause seid. Gerade in heißen Sommernächten möchte man gerne bei offenem Fenster schlafen, sich aber dennoch sicher fühlen.

Unser Fazit

Ein paar einfache Maßnahmen können das Risiko eines Einbruchs schon stark reduzieren und euch vor bösen Überraschungen nach dem Urlaub bewahren.

Das könnte dich auch interessieren…

Alles zum Thema Sockelleisten

Alles zum Thema Sockelleisten

Alles zum Thema Sockelleisten Wie der Rahmen zum Bild gehören Sockelleisten zum Bodenbelag. Sie gewährleisten einen...