Beton: Weg von der Straße – Rein ins Wohnzimmer

Beton in der Inneneinrichtung

Vom Baustoff zur modernen Inneneinrichtung

Wenn man Beton hört, denkt man automatisch an kalte, graue Straßenbeläge oder den Untergrund für Bauprojekte. Dabei kann das zeitlose Material noch viel mehr. In den letzten Jahren hat sich das Produkt aus Zement seinen Weg von der Straße in die Wohnbereiche erkämpft. Designer sprechen vom “Marmor des 21. Jahrhunderts”.
Seine klare und elegante Schlichtheit sorgt für einen zeitlosen Look. Wenn ihr euch einmal für diesen Boden entschieden habt, bleibt er euch für immer treu – er ist geschaffen für die Ewigkeit! Für immer ist euch zu lange? Dann gibt es super Alternativen. Ihr könnt euch die moderne Betonoptik auch in Form von bedrucktem Vinyl oder Laminat nach Hause holen.Wer Sorge trägt, bei dem Material kalte Füße zu bekommen, darf aufatmen. Betonböden können mit einem Heizsystem versehen werden und sorgen somit auch im Winter für wohlig warme Zehen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die einfache Reinigung. Wenn Putzen nicht zu deinen Lieblingsbeschäftigungen zählt, ist Beton wie für dich gemacht. Durch seine glatte Oberfläche ist es unkompliziert, den Boden vom Schmutz zu befreien.

Beton in der Inneneinrichtung: Bring Farbe in dein Leben

Um dem Raum seine kühle Wirkung zu nehmen, ist das Spiel mit anderen Materialien essenziell. Besonders natürliche Akzente aus Holz, Baumwolle oder Leder sorgen für einen wahren Hingucker und lassen den Raum heimeliger wirken. Gewagte Farben dürfen sich gegen den grauen Boden abheben. Hier kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Bunte Möbel oder auffällige Dekoartikel sind ideal, um Akzente zu setzen.

Beton muss nicht immer grau sein. Optisch gibt es für den beliebten Untergrund viele Möglichkeiten. Ganz einfach können zum noch flüssigen Zement Glanz- und Glimmereffekte oder Farben hinzugefügt werden.

beton in der Inneneinrichtung

Der Mix aus hellen Betonwänden und dunklem Boden gibt dem Raum Tiefe

Beton als trendige Wandverkleidung

Nicht nur als Boden ist der graue Hingucker beliebt. Innenwände können ebenso problemlos damit verkleidet werden. Um dem Raum mehr Tiefe zu verleihen, kann man bei den Seitenwänden zu gröberen Strukturen greifen.

Wer seine Wände einzigartig und individuell gestalten möchte, darf selbst Hand anlegen. Spezialeffekte erzielt man, indem Abdrücke von Gegenständen wie Blätter in den flüssigen Zement gedrückt werden. Sogar Sprüche oder Zitate kann man so in der Wand verewigen.

Das könnte dich auch interessieren…

Leben(sraum) nach Feng Shui

Leben(sraum) nach Feng Shui

Leben(sraum) nach Feng Shui Fühlt ihr euch manchmal unwohl in eurer Wohnung? Oder konntet ihr euch im Homeoffice nicht...