Sommer, Sonne, Sonnenschutz

Bodenstudio Markise

Die Markise – der Klassiker unter den Schattenspendern

Wir lieben die Sonne! Egal zu welcher Jahreszeit – das Gefühl von warmen Sonnenstrahlen auf der Haut ist einfach unvergleichlich schön. Doch im Sommer kann es schnell mal zu heiß werden. Wir zeigen dir, wie du In- und Outdoor für Sonnenschutz und angenehme Temperaturen sorgst.

Grundsätzlich gilt: Außenliegende Sonnenschutzsysteme sind aus bauphysikalischen Gründen die effektivste Lösung. Sowohl Markisen und Raffstores als auch Rollläden und Außenjalousien unterbinden die sogenannte Wärmefalle, da sie die Sonnenstrahlen zum Teil absorbieren.

Markisen sind der perfekte Sonnenschutz für deine Terrasse

Markisen sind der perfekte Sonnenschutz für deine Terrasse.

Markisen: Outdoor-Living mit Stil

Die Terrasse ist das erweiterte Wohnzimmer im Freien, dort sollte man sich entspannen und zur Ruhe kommen können. Damit das gelingt, ist es wichtig die Hitze im Hochsommer zu reduzieren und die Haut vor der UV-Strahlung zu schützen. Eine gute Lösung bieten Markisen. Ganz nebenbei werten sie deine Terrasse auch optisch auf. Es gibt eine große Auswahl an Modellen und Tuchfarben, die individuell an deine Wünsche angepasst werden können.

Markisen sind nicht nur als Schattenspender geeignet, auch Regen-, Wind und Sichtschutz gehören zu ihren Aufgaben. Hier stellen wir dir die verschiedenen Arten von Markisen vor.

Die klassische Markise für Terrasse und Balkon verfügt über eine Gelenkarmmechanik und wird direkt an der Hauswand ohne zusätzliche Stützen montiert. Unterschieden werden dabei offene Markisen, Halbkassetten- und Kassettenmarkisen.

Bei Pergolamarkisen handelt es sich um Markisen, die auf Pergolas als Unterkonstruktion montiert sind und für großflächige Terrassen und Freisitze geeignet sind. Moderne Systeme erlauben eine Konstruktion auf zwei Säulen und seitlichen Führungsschienen und bieten so weiträumigen Sonnenschutz auf bis zu 6m Breite.

Gerade als Sicht- und Windschutz eignen sich auch Seitenwandmarkisen, die individuell dort eingesetzt werden können, wo du sie brauchst.

Im Wintergarten kann es ganz schön heiß werden. Im Sommer brauchen wir auch hier einen Schattenspender, um den Glashauseffekt zu vermeiden. Dafür sorgt die Wintergartenmarkise.

Zusätzlich zu den verschiedenen Modellen kannst du dann noch die Art der Bedienung wählen: Von der Handkurbel bis zu vollautomatischen wind- und wettergesteuerten Großflächenmarkise wird hier alles geboten.

Eine Besonderheit unter den Markisen sind Senkrechtmarkisen: diese werden ähnlich wie Rollläden über den Fenstern angebracht und sorgen so für ausreichend Sonnen- und Sichtschutz im Innenraum

Raffstores, Rollläden & Außenjalousien

Raffstores als Sonnschutz für den Außenbereich

Raffstores bieten stufenlose Regulierung von Licht und Wärme.

Ebenso wie Senkrechtmarkisen werden Raffstores, Rollläden und Außenjalousien an Fenstern bzw. Balkon- und Terrassentüren angebracht.

Raffstores bieten mit den verstellbaren Lamellen eine optimale Lösung für individuelle und stufenlose Licht- und Wärmeregulierung.

Weit mehr als man denkt, kann der klassische Rollladen. Er bietet nämlich nicht nur Sonnen-, Wärme- und Sichtschutz, sondern reduziert überdies den eindringenden Lärm und stellt für Einbrecher eine zusätzliche Barriere dar.

Außenjalousien sorgen für eine gute Wärmeregulierung im Sommer wie im Winter, da sie die Temperaturen sowohl draußen wie auch drinnen halten können. Die Außenjalousie bietet alle Vorzüge des Rollladens – allerdings auf einem geringeren Level. Dafür kann aber, ähnlich wie beim Raffstore, die Sonnenlichteinstrahlung aufgrund der Lamellen nach Bedarf reguliert werden.

Bodenstudio Insektenschutz

Insektenschutz für Türen und Fenster – individuelle Gestaltung nach Maß.

Insektenschutz: Bye, bye Moskito

In einer warmen Sommernacht freut man sich über jeden Lufthauch, der durch offene Fenster durchs Haus zieht. Die Freude kann durch ungebetene Gäste aber schnell getrübt werden.

Gelsen, Mücken, Fliegen, Spinnen, Wespen – so sehr wir die Vielfalt der Natur schätzen, im Wohnraum bleiben wir davor doch lieber verschont.

Mit dem perfekten Insektenschutzsystem kann man sich ganz einfach Abhilfe gegen die Tierchen schaffen. Fliegengitter und Magnetrahmen an den Fenstern, sowie verschiedenste Türmodelle wie Pendeltür, Drehtür und Schiebetür für Terrassen- und Balkoneingänge sorgen dafür, dass sowohl unsere Nerven als auch unsere Haut von den kleinen Quälgeistern verschont bleiben.

Mit gut ausgewählten Sonnenschutz- und Insektenschutzsystemen steht einem langen, entspannten Sommer nichts mehr im Weg.

Das könnte dich auch interessieren…

Alles zum Thema Sockelleisten

Alles zum Thema Sockelleisten

Alles zum Thema Sockelleisten Wie der Rahmen zum Bild gehören Sockelleisten zum Bodenbelag. Sie gewährleisten einen...

You have Successfully Subscribed!